Die Parkhalle ist Geschichte – hubce

Vieles hat sich in und um die Parkhalle am Schmittenbach die vergangenen Jahrzehnte abgespielt. Ursprünglich als Turnhalle erbaut, wurde sie für unterschiedlichste touristische – wie auch kulturelle Zwecke verwendet.

 

Nun fallen die letzten alten Mauern – und kommen neue aus Stahlbeton.

 

Viele werden sich an besondere Momente erinnern – Konzerte, Theater, div. Feste, Kinder-Events, Platzkonzerte mit Gästeehrungen, aber auch an kirchliche Anlässe wie als Station der Fronleichnam-Prozession.

 

Kleine und größere Kinder verbrachten spannende Stunden beim Spielplatz und im angrenzenden Zauberwald – die von Erich Behmann mit viel Herzblut realisiert wurden – das Baumhaus war wohl neben den diversen Rutschen und Klettermöglichkeiten eine besondere Attraktion.

 

Man darf gespannt sein, wie dieser Platz in der Zukunft aussehen und verwendet wird. Den Charme des Improvisierten wird man hier in Zukunft wohl nicht mehr so antreffen.

STICHWORTE / TAGS

Deine Meinung

  1. danke für die Ausführungen Carmen und den Bericht Hubert.
  2. Aktuell ist die Fortführung des Hochwasserschutzprojektes "Schmittenbach" der Wildbach- und Lawinenverbauung in Arbeit. In weiterer Folge entsteht im Parkareal in einer Gemeindekooperation Egg-Andelsbuch eine neue Kinderbetreuungseinrichtung. Unsere Spielgruppe "Apfelbaum" wird in dieses neue Haus übersiedeln. Die neue Einrichtung ist von Montag bis Freitag ganzjährig und ganztägig geöffnet und bietet so neben dem bisherigen Angebot flexible Betreuungszeiten für Kinder ab 1,5 Jahren.
    Geplante Eröffnung: Herbst 2022
  3. ein interessantes Bild der Eröffnung der Turnhalle zur Verfügung gestellt von Klaus Riezler - Vielen Dank dafür
  4. Und das war die Turnhalle bei der Eröffnung am 21.August 1955.