Egg auf alter Ansichtskarte

Einige interessante Details auf dieser Ansichtskarte vom Zentrum von Egg: Schmiede am Bach, Hennenbühl mit „Schniedar-Hammerer-Hus“, Taube von Norden aus gesehen, Schmiede gegenüber der Taube, in der Simon und Walter Cernenschek arbeiteten.

 

Isenberg-Haus, wo auch der Gendamerie-Posten untergebracht war – es musste dem Sparkassen-Bau weichen. Dieses Haus wurde in der Kohlgrub von Joso Seppo in der Kohlgrub wieder aufgestellt ( Fam. Oberhauser ). Auch das Figurenhaus und die Löwen-Dependance im Kreuzungsbereich sind gut zu sehen.

STICHWORTE / TAGS

,

Deine Meinung

  1. bis auf das Loco 8, Feldkircher-Haus das heute das Bregenzerwald-Archiv beherbergt steht kein hier im Zentrum sichtbares Haus mehr.
  2. Eine wirklisch schöne Ansicht. Ich für meinen Teil erkenne sehr gut ein Zentrum. Vielleicht regt diese Ansichtsichtskarte aus vergangenen Tagen einen konstruktiven Diskurs für die Zentrumsentwicklung an - siehe Roland Gnaiger, Häuser in Resonanz bringen, http://diepresse.com/home/spectrum/zeichenderzeit/4983437/Das-Nichts-ist-die-Essenz