Winterwanderweg Großdorf

Der Winter neigt sich langsam dem Ende zu – dank „Frau Holle“  blicken wir auf eine tolle Saison mit perfektem Winterwanderweg und Loipe.

 

Ein herzliches Vergelt’s Gott gilt dabei vor allem unseren Grundbesitzern, die ihre Weiden für die Präparierung zur Verfügung stellen. Im Frühjahr, Sommer und Herbst ist die Begehung auf den Feldern unbedingt zu unterlassen, damit sich die Wiesen erholen können und keine Schäden auftreten.

 

Wir ersuchen um Beachtung, damit auch im nächsten Winter wieder präpariert werden darf. Das Dorfer Feld bietet eine wundervolle, winterliche Erholungsmöglichkeit in Zentrumsnähe.

 

Tourismusverein Egg

Deine Meinung

  1. Bemerkenswert finde ich den Vorschlag, rund um das Dörfer Feld einen Schoptterrundweg anzulegen mit der Begründung, das wäre eine der wenigen ebenen Flächen ohne Autoverkehr. Egg hat die alte Bahntrasse, ein toller Schotterweg ohne nennenswerte Steigungen und ohne Autoverkehr. Auch auf dem Dörfer Feld gibt es schon einen Feldweg, der von jedem begangen werden kann, ob sportlich oder nicht. Warum muss es unbedingt ein Rundweg sein?
  2. der Kommentar war nicht "härter" als der von "Hundebesitzer". Tierfreundliche Menschen lassen den Hund nicht eineinhalb Stunden im Auto, um in ein Gasthaus essen zu gehen.
  3. @Katzenbesitzer: was soll dieser "harte" Kommentar? Was spricht gegen tierfreundliche Menschen, die mit ihren Hunden gerne an die frische Luft gehen und ab und an auch einen Ausflug mit dem Auto in eine andere Gemeinde machen? Schade ist, dass sich einige (wenige) Hundehalter nicht an die Vorschriften halten und wir jetzt somit diese Diskussion führen müssen :-(
  4. Habe nicht gesagt, dass der Hund im Gasthaus war. Stell dir vor er war im Auto!
  5. @ Hundebesitzer: kein Problem, wenn du mit deinem Hund in anderen Gemeinden essen und trinken gehst... Dort hat ein Hund nämlich nichts verloren. Und eine Stunde lang ins Auto einsperren kann's auch nicht sein, oder?
  6. Sorry, ich bin 2 mal mit unserem Hund den wunderschönen Wanderweg gelaufen. Da im letzten Jahr kein Hundeverbot war, habe ich es einfach übersehen, dass heuer wieder Hundeverbot ist. Habe die Häufchen aber immer mitgenommen! Als das Hundeverbot im Gemeindeblatt veröffentlicht wurde, bin ich ausgewichen und in anderen Gemeinden gewandert, eingekauft, gegessen und getrunken!Ich finde es gemein, dass einer immer wieder läuft, sogar ungeleint, und alle Hundebesitzer werden dann in den gleichen Topf geworfen!
  7. an alle Beiteiligten für die Ermöglichung des Wanderweges und der Loipe. Auch wenn einige wenige trotz Verbot mit Hund unterwegs waren, wie man an den Häufchen erkennen konnte - schade. Bitte trotzdem nächstes Jahr wieder!
  8. Schotterweg entlang der Wiese und vom Waldrand? Von Landwirtschaft hast du aber keine Ahnung!
  9. Heute haben wir noch das "Kässele" vom Dorfer Feld geleert -> VIELEN HERZLICHEN DANK für die großzügigen, freiwilligen Spenden :))
  10. Eine sehr erfolgreiche Loipensaison im Großdorf ist nun leider zu Ende. Vielen Dank an den Loipenfahrer, nen Tourismusverein und alle Grundbesitzer!

    Wie toll wäre es, am Waldrand des Dorfer Feldes eine permanente Lauf- oder Wanderstrecke zu bauen? Ich meine damit einen geschotterten Weg von knapp 2m Breite ganz am Waldrand entlang. An manchen Stellen braucht es eine kreative Lösung und etwas guten Willen, aber alles ist lösbar, ohne die für uns alle wichtigen Landwirte zu sehr zu beschränken.

    Ich denke eine solche Runde wäre für alle Sportler und Spaziergeher eine massive Verbesserung zur aktuellen Situation im Dorf. In Egg und Großdorf ist es schwierig, ebene und ansprechende Lauf- und Spazierwege zu finden. Gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist.

    Derzeit muss man entweder der Straße nach Lingenau entlang, oder steil bergauf, bergab laufen.

    Ich weiß, dass dies ein schwieriges Thema ist, mit viel guten Willen lässt sich da aber sicher eine für alle Beteiligten gute Lösung finden.

    Als Anhang noch ein Bild, wie das aussehen könnte. Ist ca 2,5km lang!