s‘Matt3 in Lingenau feiert vier Tage lang Restauranteröffnung

Im renovierten Hotelrestaurant wird wieder abends und international gekocht

 

Das 2019 übernommene Hotel, heute bekannt als s’Matt3, hat nach einer kompletten Renovierung wieder ein Restaurant. S’Matt3-Team lädt alle Interessierten zur Wiedereröffnung von Freitag, 12. Juli bis inklusive Montag, 15. Juli 2024 ein. Im Rahmen einer Eröffnungsaktion gibt es ein Festessen mit internationaler Küche zu kosten. Zur Unterstützung des Betriebs werden noch weitere Mitarbeitende gesucht.

 

Das Restaurant im Hotel s’Matt3 in Lingenau wird – dem Trend des Gastrosterbens zum Trotz – am 12. Juli 2024 wiedereröffnet, die Gemeinde ist um ein Gasthaus reicher. Nachdem der Vorarlberger Unternehmer Peter Matt (64) das traditionelle Hotel im Bregenzerwald mit 26 Zimmern und vier Appartements 2019 gekauft und erneuert hat, ist nun auch das dazugehörende Restaurant wieder offen. Es wurde mit der eigenen Bautruppe von Laendlebau dem Gesamtkonzept der s‘Matt-Hotels entsprechend modernisiert. „Das Restaurant bietet eine ganz eigene, charmante und dezente Wohlfühlatmosphäre und dazu gibt’s abends hervorragendes internationales Essen. Mein Team und ich laden alle herzlich ein, sich ab Freitag vom Ergebnis selbst ein Bild zu machen und unsere Küche ausgiebig zu testen“, sagt Peter Matt. Auch die Kleinen kommen nicht zu kurz: Es gibt ein eigenes Spielzimmer und im Garten einen Kinderspielplatz.

 

Eröffnungsaktion „Zahl eins, nimm zwei“
Die Restaurantaktion „Zahl eins, nimm zwei“ vom 12. bis inklusive 15. Juli 2024 soll den Gästen das neue Restaurant schmackhaft machen und die internationale Küche näherbringen. „Unser Küchenteam und ich legen großen Wert auf bodenständiges, ehrliches Essen ‚wie bei Mama‘, das bei uns am Buffet zum Pauschalpreis angeboten wird“, erklärt der Restaurantbesitzer. Vormittags gibt’s ein Brunch-Büffet, nachmittags ist es für Kaffee und Kuchen geöffnet. Aktionen und Themenabende werden auch auf Facebook, Instagram und der Website bekanntgegeben.

 

Vorarlbergs erstes Lokal mit ungarischem Buffet
S’Matt3 ist in der Region vor allem für sein Frühstücksbüffet bekannt: „Nachdem unsere Fans uns 2023 zum besten Lokal zum Frühstücken in Vorarlberg gewählt haben, kam öfters die Frage auf, warum wir unser kulinarisches Angebot nicht auch abends anbieten. So ergab eines das nächste – und diese Woche dürfen wir unser Restaurant mit internationalem kulinarischem Angebot eröffnen“, freut sich Peter Matt. „Ohne mein super, großteils langjähriges Team wären wir heute nicht hier. Vielen Dank an alle.“ S’Matt3 in Lingenau ist Vorarlbergs erstes Lokal mit einem typisch ungarischen Buffet, nämlich jeden Freitag, dienstags gibt’s jeweils ein italienisches Buffet. Reservieren ist erwünscht.

 

Der Lochauer Peter Matt, dem insgesamt sowohl drei „s‘Matt-Hotels“ als auch LaendleBau und die Laendle-Immobilien GmbH gehören, ist für viele ein Visionär. „Mein Werdegang ist alles andere als konventionell, aber ich gehe gerne neue Wege“, erklärt Peter Matt. Nach dem Bundesheer arbeitete er zunächst für eine Bank. Dann ging er in die Immobilienbranche, dann in die Baubranche und zuletzt zusätzlich in die Hotellerie und Gastronomie. „Was ich mache, mache ich mit viel Euphorie. Meinen kreativen Ideen folge ich konsequent, mit Können, Fleiß und Leidenschaft“, erklärt Peter Matt abschließend. Für s’Matt3 in Lingenau wird zusätzlich personelle Unterstützung gesucht.

 

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag exkl. Mittwoch: Ruhetag

*Frühstücksbüffet: Montag und Freitag: 07.00–10.00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertage: 7.30–11.00 Uhr

*Cafe: ganztägig geöffnet

*Restaurant: Montag bis Sonntag 17.30–21.30 Uhr exkl. Mittwoch

*Besonderheiten: dienstags italienisches, freitags ungarisches Buffet, Reservierung erwünscht

 

Weitere Informationen:
s’Matt3 in Lingenau | Peter Matt
+43 5522 41797 | herzlichst@smatt.at
www.smatt.at

Deine Meinung