Klassik Krumbach findet statt!  

Der Bregenzerwälder Verein Kultur Krumbach hat entschieden, das Klassik-Festival dieses Jahr in einer verkürzten Variante stattfinden zu lassen. Die Freude darüber, wieder vor Publikum spielen zu dürfen, ist vor allem auch beim Geschwisterpaar Natalia Sagmeister und Alex Ladstätter groß: „Endlich wieder Musik gemeinsam in Krumbach erleben,“ freut Natalia Sagmeister.

 

„Zwar gibt es in diesem Jahr eine kleinere Ausgabe von Klassik Krumbach – aber wir spielen wieder! Zwei kammermusikalische Highlights erwartet unser Publikum am 7. und 8. August in der so wunderbar klingenden Krumbacher Kirche,“ ergänzt Alex Ladstätter, der gemeinsam mit seiner Schwester nicht nur die künstlerische Leitung für das Programm innehat, sondern auch wieder auf die Bühne zu hören sein wird.

 

Am Samstag, den 7. August steht das spritzige Klarinettenquintett von Jean Françaix und die Serenade für Streichtrio von Zoltán Kodály auf dem Programm. Françaix arbeitete die besonderen Charaktere der einzelnen Instrumente auf überraschende Weise heraus. Dabei legte er den Fokus nicht nur auf Virtuosität, sondern vor allem auch auf Humor. Der Komponist Zoltán Kodály lässt leichtfüßig in die Vielfalt der ungarischen Folklore eintauchen.

 

Am Sonntag, den 8. August erklingt das Klarinettenquintett von Johannes Brahms. Wie kaum ein anderer versteht es Brahms den samtigen Klang der Klarinette mit den Streichern zu verbinden. Das Streichtrio von Mieczyslaw Weinberg verspricht Spannung und erinnert musikalisch an seine geniale Oper „Die Passagierin,“ deren Aufführung bei den Bregenzer Festspielen 2010 unvergessen ist. Weinbergs Leben war mit so gut wie allen großen Verwerfungen des 20. Jahrhunderts verwoben; seine Musik ist geprägt von einer klaren Tonalität, die ihresgleichen sucht.

 

Zu Gast in Krumbach sind auf Einladung der jungen Intendanten die Geschwister Alexander und Georgy Kovalev sowie Sebastian Caspar, die sich bereits in den letzten Jahren in die Herzen des Krumbacher Publikums gespielt haben. Sowohl für die Musikerinnen und Musiker als auch fürs Publikum wird es bestimmt ein emotionales Wiedersehen.

 

Eine Weiterführung von Klassik Krumbach ist sowohl dem Verein Kultur Krumbach als auch dem Geschwisterpaar Ladstätter und Sagmeister ein Anliegen. Weitere Informationen zum Durchführungstermin 2021 zu finden unter www.klassik-krumbach.at.

Deine Meinung