Gemeinden Corona Maßnahmen: Fragen, Antworten auf der Regio-Seite

Anbei der Link zur REGIO bzgl. verschiedene Ortspläne und FAQs.

 

https://www.regiobregenzerwald.at/corona

Deine Meinung

  1. Gantner hat zugegeben, dass die roten Zonen nur ein Ziel hatten, und zwar die Bevölkerung zum Testen zu zwingen.
    Daher so schnell verschwunden, wie gekommen.
    Allerdings ganz klar: Wallner und Co klopfen sich für die Erungenschaft stündlich auf die Schulter.
  2. wurden die Roten Zonen so kurzfristig wieder aufgehoben? Jetzt, da ich sie lieb gewonnen habe, sind sie weg. Wo kann ich eine Tafel bekommen? Ich möchte bei mir zu Hause eine Rote Zone einrichten. Ich hoffe, das ist nicht verboten.
  3. Genauso Meinungsmache. Konurrenzverhalten der Sender, Einschaltquoten. Mit spektakulären Meinungen Staub aufwirbeln, ein altes aber sehr wirklungsvolles Spiel, das funktioniert. Dem Zuseher das Gefühl vermitteln, dass er nur hier die harte Wahrheit erfährt. Na ja, wer s will. Wir sind zu Spielbälle der Medien und Politiker mutiert und ganz schön ferngesteuert. Von allem ein bißchen glauben, dann ist man immer noch gut angelogen. Die Dosis macht das Gift.
  4. ..natürlich gibt es unter den Ärzten und Experten unterschiedliche Meinungen.. und zudem .. wenn ich eines von beidem wäre würde ich mir ganz genau überlegen was ich kommuniziere aber insgeheim denke..
  5. Laut einer aktuellen Studie können mehr als die Hälfte der Kinder Tatsachen und Meinungen nicht unterscheiden. Offensichtlich nicht nur Kinder
  6. Und was ist mit der überwiegenden Mehrheit der Ärzte und Experten? Sind das alles Weltverschwörer? Gekauft von ORF und ARD?
  7. ...ja da hast du recht der Wegscheider hat absolut keine medizinische Fachqualifikation ...
    aber z.B. der Nobelpreisträger Michael Levitt, Ärzte und Experten die berichten haben diese denk ich schon oder?...
  8. aus dem Boch von A.van der Bellen die Kunst der Freiheit
    "Mir machen nämlich auch Entwicklungen Sorgen, für die es überhaupt noch keine Indikatoren gibt. Ein merkwürdiges Phänomen ist die Uniformierung von Meinungen, obwohl es eine lange Tradition der Pressefreiheit gibt."
  9. Nein, der Sender sagt eben nicht die Wahrheit (Beispiel Interview Sahin).

    Und was die unabhängige Berichterstattung angeht, traue ich da den öffenltich rechtlichen wesentlich mehr, als dem Red Bull Media House von Milliardär Mateschitz

    Und was den Ursprung des Virus angeht, da traue ich der WHO mehr als dem Wegscheider, der aber schon keinerlei medizinische Fachqualifikation hat!
  10. Ein Sender der nicht vom Staat gesponsert wird darf halt auch die Wahrheit sagen
  11. Ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass das Virus nicht auch künstlicher Art sein könnte. [...] Ich hege auch den Verdacht, dass einmal mehr die Pharmaindustrie [...] alles unternommen hat, um das Milliardengeschäft einer Impfung voranzutreiben.“
    – Ferdinand Wegscheider[9]
  12. Zu Servus TV: Viele Sendungen von "Der Wegscheider" (Intendant des Senders) werden in rechtsextremen Kanälen verbreitet. Wegscheider selbst hat sich davon noch nie distanziert.

    Das von Servus TV zusammengeschnittene und inhaltlich versvälschte Interview mit Ugur Sahin (Impfstoffentwickler) hat gezeigt, dass dieser Sender ganz bewusst Unwahrheiten verbreitet. Das hat mit objektiver Berichterstattung aber schon gar nichts mehr zu tun!!!

  13. ..genau das ist das Problem..
    ..nicht eine Sekunde gehört aber ein sinnloses Kommentar abgeben..
  14. ...Objektive Berichterstattung vom Red Bull Sender... hahahahahaha...
  15. Musst ja nicht, wo ist das Problem?

    Ich verlasse mich allerdings auf die Meinung meines Hausarztes, der weiß das besser als du
  16. Aber wenn meine kinder windpocken hatten lass ich sie auch nicht mehr windpocken impfen. Deshalb sehe kein grund mich gegen corona zu impfen wenn ich es schon hatte.
  17. Ja klar, sagt ja niemand, dass du dich nicht fürchten darfst. Ich fürchte mich vor Meteoriten. Geht aber in diesem Forum weder um Meteoriten, noch um Grippeimpfung.
  18. Und was genau ist deine Befürchtung? Das den geimpften ein drittes Bein wächst? Willst du 20 Jahre lang warten, damit du Langzeitstudien hast, und dann impfen?
    FSME, Pocken, Polio, Masern, Tetanus... alle hatten mal nen Anfang

  19. Meine befürchtung ist das sich viele nur impfen weil sie das testen satt haben. Obwohl die impfung kein 100%iger schutz ist.es gibt keine Studien wie lange die Antikörper anhalten.
  20. Ja, wir haben eine Pandemie, ja es sterben Menschen, ja es sterben mehr Menschen als gewöhnlich und nein, es ist keine Grippe.

    Ja, Masken, Abstand, Vermeidung von Kontakten, sowie testen und v.a. impfen hilft.

    Impfgegner gabe es schon immer (auch Immanuel Kant war so einer - er dachte, dass sich tierische Eigenschaften auf den Menschen übertragen...) und auch Impfkomplikationen wird es immer geben. Der Nutzen, den die Menschheit aus der Immunisierung zieht (z.B. Ausrottung der Pocken) überwiegt aber bei weitem. Wer sich mal ein bisschen mit der Funktion des menschl. Immunsystems beschäftigt, würde das auch kapieren.
  21. Gott sei Dank haben wir in diesem Land aber auch ausreichend Zyniker wie dich. Bleib du zu Hause, so tust du Allen einen Gefallen. Scheinbar ist das Verbleiben in den eigenen vier Wänden ja der einzig konstruktive Beitrag den du zu leisten im Stande bist...
  22. wir haben eine Pandemie! Unterstützt unseren Bundeskanzler, unseren Landeshauptmann und unseren Bürgermeister im heldenhaften Kampf gegen diese Pandemie. Meidet die Roten Zonen, denn dort lauert der Tod. Tragt eine Maske, wo auch immer, lasst euch testen und impfen sowieso. Bleibt zu Hause, am Besten für immer.
  23. Naja, wichtig wäre halt auch, dass das Buch von einem Spezialisten in diesem Gebiet geschreiben wird (wir lassen ja auch nicht einen Gärtner die Bremsen am Auto reparieren).

    Der Autor von diesem Corona-Dossier hat Wirtschaft und Journalismus studiert, Mikrobiologie zählt nicht zu seinem Spezialgebiet....
  24. Was genau bezweckt ihr mit euren Fragen?
    Falls ihr es noch nicht mitgekriegt habt, es geht darum eine Pandemie einzudämmen - hierfür ist die Zahl der Ansteckungen relevant. Um das zu verstehen, muss man nicht unbedingt Virologe sein (wobei das schon diejenigen sind, die sich am besten damit auskennen - wir erklären dem Mechaniker ja auch nicht, wie er die Bremsen reparieren soll...), es reicht, wenn man den Vermehrungszyklus von Viren versteht (dazu braucht es halt mehr, als ein Youtub-Video, kleiner Tip: ein Buch ist auch ganz ok).
  25. Wieviele der 61 sind krank und wieviele davon sind zumindest 1x geimpft? Gibt es dafür Aufzeichnungen oder werden diese wg. des "Datenschutzes" unter Verschluss gehalten?