Das neue Festival FAQ Bregenzerwald stellt Fragen

Gespräche über Lebensfragen, Konzerte und kulinarische Begegnungen stehen vom 1. bis 4. September 2016 im Mittelpunkt der neuen Reihe FAQ Bregenzerwald.

 

Potentiale für eine gute Zeit will das FAQ Bregenzerwald ausloten. Das Forum mit Festivalcharakter und kulinarischem Anspruch verbindet Vorträge und Diskussionen mit Konzerten sowie Gaumenfreuden. Wer mitdenken, mitreden oder neue Einblicke gewinnen will, den erwartet am ersten September-Wochenende ein kurzweiliges Programm. Sorgsam ausgesucht wurden auch die Schauplätze in Andelsbuch und Bezau: Vom Panorama-Bergrestaurant über die Bergkapelle auf der Niedere bis zur alten Säge in Bezau spannt sich der Bogen.

 

Jeden Tag stehen mehrere Diskussionsrunden oder Vorträge, ein Dorfrundgang oder eine Wanderung, ein kulinarisches Ereignis sowie Konzerte auf dem Plan. Nach der Auftaktveranstaltung am Abend des 1. September stellt der 2. September die Frage „War früher alles besser?“. Zu Gast ist unter anderem der aus Vorarlberg stammende Grafiker Stefan Sagmeister, der sich Gedanken über „Beauty?“ macht.

 

„Scheitern als Chance?“ ist das Thema am 3. September. Dazu referieren beispielweise Rudolf Wötzel, einst Banker bei Lehman Brothers – jetzt Hüttenbetreiber, und der Psychiater Reinhard Haller.

 

Am 4. September lautet die Frage „Darf ich glücklich sein?“. Mögliche Antworten erläutern neben anderen Minimalismus-Coach Joachim Klöckner, Toni Innauer und Millionenshow-Sieger Anton Sutterlüty.

 

Das Musikprogramm gestalten die Jazzformation Kompost3, der Bregenzerwälder Blues- und Country-Könner Prinz Grizzley, die Indie-Pop-Bands „A Life, A Song, A Cigarette“ und Garish, „Die Sterne“-Sänger und Schriftsteller Frank Spilker, die akustische Technoband Elektro Guzzi sowie Julian Nantes aus Salzburg.

 

Je nach Veranstaltung kostet der Eintritt zwischen 5,- bis 39,- Euro. Tickets sind ab sofort bei Bregenzerwald Tourismus erhältlich.
Details zum Programm finden sich auf http://www.faq-bregenzerwald.com/

Deine Meinung

  1. Ihr müsst echt mal das Programm anschauen. Der Mix ist grenzgenial! Ich freu mich schon sehr drauf
  2. http://www.vol.at/faq-im-bregenzerwald-viele-von-ihnen-denken-ueber-den-tellerrand-hinaus/4862294
  3. In erster Linie die Firma http://friendship.is/ (mit im Team sind u.a. die beiden Auslands-Egger Martin Fetz und Matthias Köb). Weitere Infos zu den Mitgestaltern von FAQ-Bregenzerwald findet ihr unter: http://www.faq-bregenzerwald.com/impressum