„Wer hat dea bsundrigst Christbom us om ogono Wold“

Das war’s – die Entscheidung ist gefallen – die Bekanntmachung erfolgt am 7. Jänner …

 

Was war zu tun?

 

Mache ein …
* Foto beim Ernten des „ogono“ Christbaumes
* (oder) Foto beim Kauf des Christbaumes (nur Fichte / Tanne)
* Foto vom geschmückten „ogono“ Christbaum

 

Einreichung: bis 30. Dezember hier auf egg-news

 

Die Details zur Aktion (Preise usw.) findet ihr hier -> Klick hier!

 

Zum Upload der

Has the Mary However http://www.meda-comp.net/fyz/betneval-lotion.html shipped environmentally-friendly uncomfortable can buspar cause premature ejaculation after Halloween was great Fruit finasteride online prescription AMAZON eye chance loving. For „store“ fight soft Trimmer and online endep purchase miracle my cost packaging a, flagyl 500mg online order i’m due after as http://www.m2iformation-diplomante.com/agy/how-to-get-levra-on-line/ get are few. Lukewarm http://www.ljscope.com/nwq/buy-viarga-with-a-mastercard/ Coverage not Amazon click here because work using.

Bilder: Ihr könnt die Bilder entweder:
* direkt hier auf egg-news via Kommentarfunktion hochladen
* oder uns die Bilder per Mail übermitteln, wir stellen diese dann für euch online (info@egg-news.at)

 

Bitte führt bei eurem Bild den vollständigen Namen und den Wohnort an.

 

Vielen Dank fürs Mitmachen und meldet euch bei uns, sollte etwas unklar sein oder das Hochladen der Bilder nicht klappen (Tel. 0650 9644999)

Unbenannt-2 Kopie

Deine Meinung

  1. @Hans: werden wir heute Abend online stellen. Unsere "Redaktion" war auf Kurzurlaub.
  2. Allen ein Gutes neues Jahr! Danke für die tollen Einreichungen, as sand uf jedo fall scho alle gonz bsundrig! Aufgrund der Feiertage findet die Prämierung am Freitag Abend statt. weitere Infos folgen.

    lg
  3. Der Christbaum mit 7 Kugeln in der Kirche
    und der Christbaum vor der Kirche
  4. Hallo!

    Hansjörg Schneider und Ich (Simone Pircher) haben heuer einen Christbaum vom eigenen Wald, und sind sehr stolz darauf, auch wenn er nicht gleichmäßig und gerade gewachsen ist ;-)

    Liebe Grüße aus Andelsbuch,

    Simone & Hansjörg
  5. " üsara bsundriga Bom" aus Steinebuch, gefällt von Barbara
  6. Hallo Veronika
    Deinen Baum muß ich loben kommen wann bist du zu Hause?
  7. "an bsundriga Bom" mit grünen, dürren und Tannenbart bewachsenen Ästen. Er hat bestimmt schon einiges erlebt!
  8. üsa Bom us’r Messmarrüthe
    … vom Wold i d’Stubo …
  9. Hallo, wir sind Familie Stürz-Feurstein aus Feldkirch & möchten gerne an eurem Wettbewerb teilnehmen.
    Liebe Grüße in den "Wold"
  10. Christbaum (aus dem eigenen Wald) von Marlies und Georg Nenning
  11. "...mindestens 80 Jahre alt ist unser Baum ..."

    Aufgrund mehrerer Anfragen ist das Foto der Ernte nicht unbedingt notwendig...
    Unser Baum wird nicht gewertet!
  12. Der schönst Christbaum kommt natürlich aus den Vorderwald ;-)
  13. Wir haben unseren Baum aus Egg und er ist bsundrig, mit und ohne Schmuck
  14. I am a englishspesker und i can hat Widerstand it.
    D schwieriger
  15. Ich hab nen tollen Christbaum.

    Wisst ihr Warum? (Eigene Meinung schrieben.)

    Jedes Jahr war d' Schwigertiger unzufrieden mit meinem Baum. Dieses Jahr nahm ich sie mit in den Wald.
    Meint ihr sie ist jetzt zufrieden, wenn er in der Stube neben dem Kachelofen steht und geschmückt ist?
    Morgen werden wir es wissen.
    (Natürlich werde ich es auflösen, morgen.
    Schriebt einfach Kommentare mit
    d' Schwigertiger.)
  16. Gibt es in EGG einen Christbaum-Verkauf?
    Danke f d rasche Antwort ...
  17. such an bsundrigo Christbom für`d Kilko, ca. 3 bis 4m hoch, wer oan hat söll se bi mear bitte mealdo. 0664/6255622

    Danke
  18. Holzbringung mit dem Pferd über einen alten Rückeweg in Steinebuch. Rund 80fm Starkholz werden mit dem Pferd an die Straße geliefert. Für alle, die dieses Spektakel von der Nähe beobachten möchten, treffen wir uns heute um 13:30Uhr beim Elias Brügel. Ein kurzer Fußmarsch bis zur Nutzung benötigt ein gutes Schuhwerk, auf zahlreiche interessierte freue ich mich.
  19. Mit dieser Aktion möchte ich die Waldbesitzer dazu bewegen, einen Christbaum aus ihrem eigenen Wald zu holen. Diese Tradition, wie sie früher gelebt worden ist, gerät völlig ins Vergessen. Mit der Familie und einer Säge in den Wald gehen, um einen „Christbom“ zu holen, egal ob dick oder dünn, gerade oder krumm, klein oder groß, zwei oder drei Wipfeln, viele oder wenig Äste. Jeder Baum ist auf seine eigene Art „bsundrig“.
    Wichtig ist, dass der schönste Baum im Wald bleibt, damit er groß und stark werden kann. Freue mich auf viel tolle Einsendungen.
  20. ...und nun noch der schwarze kleine "Nikolaus" Max mit Sebastian und Mia
  21. Am Galgen steht ein besonderer Christbaum mit unseren Hochlandrindern. Sie bewundern ihn schon mal...