Frühjahrsausflug vom Seniorenbund Egg-Großdorf

Anfang Mai begaben sich 51 Mitglieder des Seniorenbundes Egg-Großdorf auf eine Viertagesreise Richtung Südtirol. Da wir so gut wie möglich die Autobahn vermeiden wollten, brachte uns Chauffeur Josef vom Reisebüro Hagspiel über den noch verschneiten Arlberg nach Landeck weiter nach Pfunds, wo wir uns beim „Kreuzwirt“ eine Jause schmecken ließen. Weiter fuhren wir durch das romantische Unterengadin bis Zernez, über den Ofenpass nach Italien – Richtung Meran.

 

In der Ortschaft Rabland im Hotel „Hanswirt“ mundete uns ein gutes Mittagessen. Auf dem Weg zu unserem Quartier Hotel „Markushof“ in Auer bewanderten wir noch den Algunder Waalweg. Am nächsten Tag erlebten wir südliches Flair auf der Fahrt entlang des Gardasees – hinunter nach Sirmione, wo bereits die Rosen blühten, und zurück bis Riva.

 

Am 3. Reisetag erkundeten wir das Ultental, in St.Gertraud bekamen wir eine Führung im „Nationalparkhaus Lahnersäge“. Wir konnten sehen, wie durch Wasserkraft Holz zu Brettern gesägt und Getreide zu Mehl gemahlen werden.
Unsere Rückfahrt nach Hause führte über Montan, durchs enge „Eggental“ am mächtigen „Rosengarten“ vorbei nach Kastelruth zu einer kurzen Rast.

 

Durch das „ Eisacktal“ erreichten wir das malerische Dorf „Sterzing“, wo wir uns mit einem Mittagessen stärkten. Mit immer traumhaften Wetter und überwältigenden Eindrücken, die uns noch lange in Erinnerung bleiben kamen wir wieder gesund in Egg-Großdorf an. Ein großes Dankeschön allen Mitreisenden, unserem umsichtigen Organisator Sylvester mit Frau Annele, Josef für sein angenehmes Busfahren, Martha, Laura, Hilda ‚Edwin, Hermann, Peter uns Hans für ihre Interessanten Beiträge und lustigen Witze, und allen die in irgendeiner Weise mithalfen

Deine Meinung