Bienenwachstücher selber machen – Familienverband Egg & Großdorf

Bienenwachstücher sind die Alternative zu Alufolie und Frischhaltefolie. Beliebig oft wieder verwendbar und leicht zu reinigen, helfen sie, im Haushalt Abfall zu sparen.

 

Mit dem Bienenwachstuch lassen sich zum einen Schalen und Schüsseln im Kühlschrank oder im Vorrat abdecken, zum anderen eignet es sich aber auch um Wurst, Käse, Obst, Anschnitte (z.B. Zwiebeln) oder das Pausenbrot einzuwickeln, um es frisch zu halten.

 

Diese nachhaltigen Tücher liegen voll im Trend, sind aber in ihrer Anschaffung meist recht teuer. Wir zeigen dir, wie es geht und geben dir die Möglichkeit, Bienenwachstücher für deinen Haushalt herzustellen. Dafür verwenden wir rückstandsfreies Biobienenwachs.

 

Mitzubringen: dünne Baumwollstoffreste (wer keine Stoffreste hat, bitte bei der Anmeldung bekannt geben, vereinzelte Reste sind vor Ort)

 

Termin: 14. Jänner um 19:30 Uhr, Schulküche Mittelschule Egg

 

Kosten: Mitglieder Familienverband: 5 Euro, Nichtmitglieder: 8 Euro
Kleiner Materialkostenbeitrag pro Tuch (je nach Größe 0,50 – 3,00 Euro)

 

Anmeldung bei Karin Meusburger Tel: 0664/3930682

Deine Meinung

  1. Aufgrund der großen Nachfrage veranstalten wir einen 2. Kurs.
    Termin: 22. Jänner um 19:30
  2. Liebe Waltraud, vielen Dank für dieses nette Angebot.
    Wir leiten es gerne an unsere Kursteilnehmer/Innen weiter.
  3. Das finde ich sehr sehr schön, tolle Sache. Wer möchte, kann bei uns sehr günstig Baumwollstoff Resten in kleinen Zuschnitten abholen. Was ist denn eine geeignete Größe, ich richte gerne a paar Päckle her? Gruss Waltraud