KUNO bot Überraschendes für Groß und Klein

Sensationeller Auftakt für das neue Kinderkulturformat in Egg

 

In der zweifach ausverkauften Parkhalle in Egg ertönten vergangenen Sonntag spannende Geräusche! Eloui, Philipp Lingg und Christoph Mateka boten zur Auftaktveranstaltung von KUNO viele neue Klänge und spezielle Arrangements von Ukulele, Akkordeon, Jodelmaschine und Co. Die KUNO-Veranstalterinnen, allen voran Veronika Sutterlüty und Katharina Rohner, freuten sich über die große Nachfrage und beraumten kurzerhand eine zweite Vorstellung im Anschluss an. Die bis zum letzten Platz besetzte Parkhalle bot den perfekten Rahmen für das Familienkonzert und so wurden über 200 Besucher bei strahlendem Sonnenschein, Kuchenduft und leichtfüßiger Musik im Areal begrüßt. Lachende Gesichter, funkelnde Augen und tanzende Kinder in Verbindung mit Kultur auf höchstem Niveau war die wunderbare Kombination auf die man sich auch bei künftigen KUNO-Veranstaltungen freuen kann!

 

Die nächste Veranstaltung findet am 23. November statt. Astrid Lindgrens Klassiker Pippi Langstrumpf wird um 15.15 Uhr im Musiksaal des Gymnasium Egg gezeigt. Hertha Glück und ein Schattentheater verzaubern im Dezember bevor im neuen Jahr Tanz, Theater und Kunst auf dem Kinderkultur-Programm steht! Infos und Tickets: www.kunokinderkultur.at

 

Termine:
23.11.2018, 15.15 Uhr: Kino Pippi Langstrumpf, Musiksaal Gymnasium Egg
23.12.2018, 14.15 und 17.15 Uhr: Das Geheimnis des Schenkens mit Hertha Glück, Sozialzentrum Egg
24.12.2018, 10.15 Uhr: Schattentheater mit Verena Dünser und Elisabeth Mohr, Yogastudio Egg

 

Fotocredit: Darko Todorovic

Deine Meinung