Vorverkauf startet: FAQ Bregenzerwald geht in die dritte Runde

 

Forum mit Festivalcharakter von 6. bis 9. September in Vorarlberg

 

Andelsbuch/Bezau, Vorarlberg. Am Montag, den 9. Juli, startet der offizielle Vorverkauf für das zum dritten Mal stattfindende FAQ Bregenzerwald – ein Forum mit Festivalcharakter und kulinarischem Anspruch.

Von 6. bis 9. September finden sich SpeakerInnen, MusikerInnen und KöchInnen an verschiedenen Locations zwischen Andelsbuch und Bezau ein, um über die Fragen „Müssen wir reden?“, „Alles gut?“ und „Gehört sich das?“ zu diskutieren. Dahinter verbergen sich Themen wie das Miteinander in der Gesellschaft, Angst und Zuversicht sowie Regeln und Konventionen. Darüber sprechen unter anderem Autor Michael Köhlmeier, Unternehmer Josef Rupp, Ex-Präsidentschaftskandidatin Heide Schmidt und Philosoph Robert Pfaller. Zu den musikalischen Highlights zählen Konzerte von Schmids Puls und Mynth. Das Kartenkontingent der Veranstaltungen ist begrenzt.

 

„Müssen wir reden?“, „Alles gut?“ und „Gehört sich das?“ Diese drei „Überfragen“ und zahlreiche weitere zu Themen wie gesellschaftliches Miteinander, Angst und Zuversicht sowie Regeln und Konventionen sind von 6. bis 9. September Gegenstand der Diskussion in den Bregenzerwälder Gemeinden Andelsbuch, Bezau, Schwarzenberg und Reuthe. UnternehmerInnen, AutorInnen, PhilosophInnen, HandwerkerInnen und viele weitere sprechen über ihre Zugänge zu diesen „Frequently Asked Questions“. „Wir haben nicht den Anspruch definitive und letztgültige Antworten auf diese Fragen zu finden, die man sich auf der ganzen Welt stellt. Wir wollen den Besucherinnen und Besuchern einen Denkanstoß und die Möglichkeit zum Austauschen bieten“, erklärt Martin Fetz, der das FAQ gemeinsam mit Matthias Felsner und dem Team von Friendship.is veranstaltet. „Potentiale für eine gute Zeit“ bieten neben spannenden Diskussionen auch Kulinarik, Konzerte, Lesungen und Wanderungen.

 

Was haben wir uns immer schon gefragt?
Der Eröffnungstalk beschäftigt sich mit der großen Frage „What the FAQ? Oder: Was haben wir uns immer schon gefragt?“ Der Beantwortung der Frage versuchen sich am Donnerstag, dem 6. September, Kulturmanagerin Lilli Hollein, Autorin Doris Knecht, Unternehmer Josef Rupp und Sängerin Mira Lu Kovacs in einer Talkrunde. Antworten finden die Talkgäste dabei auch in der Literatur von Franz Michael Felder. „Wie jedes Jahr gilt: Hat man sich diese Fragen, mit denen wir uns beim FAQ beschäftigen, nicht schon zu Zeiten Felders gestellt?“, so Matthias Felsner. Den musikalischen Auftakt macht Mira Lu Kovacs mit ihrer Band „Schmieds Puls“ im Anschluss an die Talkrunde.

 

Der Freitag als Frage des Miteinanders
Wie bereits im Vorjahr findet auch dieses Jahr wieder täglich eine Aktivierung mit Yogi Marcus Felsner statt, der bereits seit mehr als 40 Jahren Yoga praktiziert. Die Keynote hält am Freitag, dem 7. September, Alice Lanzke. Die Journalistin beschäftigt sich mit politisch korrekter und gendergerechter Sprache und spricht zum Thema „Dürfen wir das noch sagen?“ Das Thema Sprache findet sich auch im Menü wieder, das Milena Broger zubereiten wird. ZEIT-Reporter Wolfgang Bauer wird mit seinem Buch „Bruchzone“ den BesucherInnen einen Einblick in die Welt außerhalb der eigenen Komfortzone geben, darüber hinaus geht es in den Diskussionsrunden um persönliche Lebensentscheidungen und Engagement.

 

Bregenzerwälder Handwerk trifft Elektro-Pop
„Alles gut?“ ist die Tagesfrage die den dritten Tag des FAQ Bregenzerwald bestimmen wird. Einen besonderen Platz wird beim diesjährigen FAQ dem Bregenzerwälder Handwerk eingeräumt. Wie schon am Freitag in Schwarzenberg, gibt es am Samstagvormittag einen Rundgang durch Andelsbuch zum Thema „Ist Handwerk eine Kunst?“. Die Rundgänge durch Schwarzenberg, Andelsbuch und Bezau rücken die Menschen, die für den guten Ruf der Bregenzerwälder Handwerksqualität über die Ländergrenzen hinaus verantwortlich sind, in den Mittelpunkt. Zum Thema „Braucht‘s mich noch?“ sprechen im Anschluss Martin Bereuter, Geschäftsführer der Tischlerei Bereuter, Heini Staudinger, Gründer des Schuh-Unternehmens GEA, Volkswirtschaftsprofessor David Stadelmann und Pastorin Mira Ungewitter. „Ein fragenhaftes Menü“ kocht Jodok Dietrich, der mit seinem Essen Bezug auf die Fragen des diesjährigen FAQ nimmt. Das Salzburger Duo „Mynth“ wird den Tag musikalisch mit einem Konzert bei der Kapelle Niedere abrunden. Zum Abschluss des dritten Festivaltages sprechen Autor Michael Köhlmeier und Christian Seiler, ehemaliger Chefredakteur des Profil, über Sinn- und Wissensfragen.

 

Über Regeln und Konventionen
Im Zeichen von Regeln und Konventionen steht der letzte Festivaltag, dessen Leitfrage: „Gehört sich das?“ ist. Über die Grenzen des guten Geschmacks und des Humors diskutieren dazu am Abend Kommunikationsdesigner Markus Hanzer, Schauspielerin Maria Hofstätter, Gerald Matt, Direktor des Vienna Art Institute, und Philosoph Robert Pfaller. Zuvor wird der Sänger Paul Plut in der Kirche in Schwarzenberg seine Lieder im steirischen Dialekt zum Besten geben. Bevor das kulinarische Trio bestehend aus Philipp Rachinger, Lukas Mraz und Felix Schellhorn das Finale des FAQ Bregenzerwald 2018 einläuten wird, verblüfft der Zauberkünstler Philipp Oberlohr das Publikum mit seinen Tricks.

 

Neu 2018: Der Jöslar in Andelsbuch als Festival-Hauptquartier
Schon 2016 und 2017 war das Lokal „Jöslar“ in Andelsbuch Schauplatz für ausgewählte Programmpunkte. Dieses Jahr wird der Jöslar Hauptquartier während der gesamten Festivalzeit. BesucherInnen und Interessierte finden dort das Festivalbüro, für Informationen und Restkarten. Zudem gibt es täglich ein Menü, das an die Tagesfragen des Festivals angelehnt sein wird – jeweils in vegetarischer und nicht-vegetarischer Variante. Zum Ausklang jedes Festivaltages legen täglich unterschiedliche DJs auf.

 

 

Factbox: FAQ Bregenzerwald 2018

 

Wann? 6. bis 9. September 2018
Was? Vorträge und Diskussionen an ungewöhnlichen Orten, Konzerte und kulinarische Erlebnisse
Wo? Jöslar Andelsbuch, Bergstation Baumgarten Bezau, Werkraumhaus Andelsbuch, Angelika Kauffmann Museum Schwarzenberg, Kapelle Niedere, Remise Wälderbähnle, Alte Säge Bezau, Gesers Stadel Andelsbuch, Gasthaus Krone Bezau, SCALET motorcycles Andelsbuch, Schauraum Mohr Polster Andelsbuch, Kaufmann Zimmerei und Tischlerei Reuthe, Kirche Schwarzenberg, kulturbahnhof Andelsbuch
Tickets? Erhältlich bei Bregenzerwald Tourismus oder online unter www.faq-bregenzerwald.at

Deine Meinung

  1. Das Programm ist online unter www.faq-bregenzerwald.at zu finden.